Stammliste des P.Bl.O

1644-1799

1 Strephon Maienblume Ordensgründer und erster Präses 1644 Herr Georg Philipp Harsdörfer oder Harsdörffer Nürnberg geboren 1. 11. 1607; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 22. 9. 1658; Amarantes 63

2 Klajus Wiesenklee Mitbegründer des Ordens Herr Johann Klaj Nürnberg geboren in Meißen; in Nürnberg Collega tertius der Sebalder Schule; Mitbegründer 1644; s. Archiv; s. Ordensbücherei; später Pfarrer in Kitzingen; verstorben 1656; Amarantes 234

3 Myrtillus I. weißrote Myrtille Herr Juris utriusque Licentiat Samuel Hund geboren 1609 in Gebhardshagen; kurfürstlich sächsischer Rat; aufgenommen 1645; Amarantes 238

4 Floridan Floramor, Amarante oder Tausendschön Ende 1662 Präses Herr Sigmund (später: von) Birken (Betulius) Nürnberg geboren 5. 5. 1626; Privatgelehrter; aufgenommen 1645; s. Archiv (das durch seine Sammlungen begründet wurde); s. Ordensbücherei; verstorben 12. 6. 1681; Amarantes 79; Wills Gelehrtenlexikon I,115

5 Montano I. Feldnägelein Herr Dr. med. Johann Hellwig Nürnberg geboren 29. 7. 1609, Physikus; aufgenommen 1645; s. Archiv; s. Ordensbücherei; 1649 nach Regensburg, dort verstorben 24. 5. 1674; Amarantes 241: auf seiner Bildungsreise 1630 war er u.a. von Marseille nach Genf in der Gesellschaft des Athanasius Kircher gereist.

6 Lerian Heckenrose Herr Christoph Arnold Nürnberg geboren 13. 4. 1607 in Hersbruck, Diakon bei St. Marien und Professor am Gymnasium; aufgenommen 1645; verstorben 30. 6. 1685; Amarantes 245; Wills Gelehrtenlexikon I,38 und V,38; Allg. Dt. Biographie 1.584

7 Alcidor Blauveil Herr Johann Sechst Nürnberg geboren zu Ellenbogen in Böhmen; Korrektor in der Endterschen Druckerei und Kollega von der Sebalder Schule; aufgenommen 1645; s. Archiv; verstorben 19. 2. 1674; Amarantes 249

8 Periander I. Schlüsselblume Herr Friedrich Lochner Nürnberg geboren 30. 7. 1602, Magistrats-Registrator; aufgenommen 1645; s. Ordensbücherei; verstorben 1. 1. 1673; Amarantes 251

9 Daphnis aus Cimbrien Herr Johann Rist Wedel geboren 8. 3. 1607 in Ottensen; Mecklenburgischer Kirchenrat; Comes Palatinus Caesareus; aufgenommen 1645; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 31. 8. 1667; Amarantes 260

10 Fontano I. [im Palmenorden: Gemswurz] Herr Dr. jur. Justus Georg Schottelius Wolfenbüttel geboren 23. 6. 1612 in Einbeck, braunschweig-lüneburgischer Konsistorialrat und Hofgerichtsassessor, Prinzenerzieher des späteren Herzogs Anton Ulrich und als Bibliothekar Vorgänger von Leibniz und Lessing; aufgenommen 1645; s. Archiv; bedeutendster deutscher Grammatiker seines Jahrhunderts; verstorben 25. 10. 1676; Amarantes 267; Steinhagen/Wiese, Dt. Dichter des 17. Jhs, Berlin 1984, S. 415-434

11 Helianthus Sonnenblume Herr Dr. med. Johann Georg Volckamer Nürnberg geboren 9. 6. 1616, Kaiserlicher Rat und Leibarzt, Comes Palatinus Caesareus; aufgenommen 1646; verstorben 22. 5. 1693; Amarantes 269

12 Diana I. Frau Nicolai Stade Gattin des Doktors und Kanzlers; aufgenommen 1646; Amarantes 254

13 Amyntas I. Vergißmeinnicht Herr Georg Konrad Osthof Celle aufgenommen 1648; s. Archiv; Amarantes 274 und 852

14 Filanthon Schafgarbe Herr Anton Burmeister Lüneburg aufgenommen 1648, damals noch stud. theol.; s. Archiv, s. Ordensbücherei; Amarantes 275 und 833

15 Silvius I. Herr Dr. theol. Christoph Frank Kiel geboren 26. 10. 1642 in Nürnberg, Professor in Kiel; aufgenommen 1658; s. Archiv, s. Ordensbücherei; verstorben 11. 2. 1704; Amarantes 277

16 Myrtillus II. Kornblume 3. 10. 1681 Präses Herr Martin Limburger Kraftshof geboren 27. 1. 1637 in Kraftshof, dort Pfarrer; aufgenommen 1662; s. Archiv; s. Ordensbücherei; er hat den Irrhain gestiftet; verstorben 7. 2. 1692; Amarantes 158

17 Palämon Augentrost Herr Johann Gabriel Majer Nürnberg geboren in Arbon 1. 2. 1639, Korrektor in der Endterschen Druckerei zu Nürnberg; aufgenommen 1662; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 19. 2. 1699

18 Ferrando I. Eisenkraut Herr Johann Ludwig Faber Nürnberg geboren 1635 in Hersbruck, Collega am Gymnasium; aufgenommen 1664; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 28. 11. 1678; Amarantes 284; Wills Gelehrtenlexikon I,368

19 Damon I., der Preuße Rittersporn Herr Magister Martin Kempe Königsberg geboren 1637, PLC, kurfürstlich brandenburgischer Historiograph; aufgenommen 1665; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 10. 8. 1682; Amarantes 288 und 853

20 Rosidan Kornrose Herr Magister Johann Geuder Lauf geboren 1639 in Nürnberg, Diakon; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordesnbücherei; verstorben 24. 12. 1693; Amarantes 330

21 Damon II., der Norische Wegwarte 1697 Präses Herr Magnus Daniel Omeis Altdorf geboren 6. 9. 1646 in Nürnberg; Comes Palatinus Caesareus; Professor; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 22. 11. 1708; Amarantes 168; Wills Gelehrtenlexikon III,78 und VII,64; Allg. Dt. Biographie 24.347

22 Silvia Jelängerjelieber Frau Katharina Margarete Dobencker, geborene Schweßer geboren 1640, PLC; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 1683; Amarantes 333

23 Dorilis Vergißmeinnicht Frau Maria Katharina Stockfleth, geborene Frisch Nürnberg geboren 1645 in Nürnberg, verwitwete Heden; PLC; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 19. 8. 1692; Amarantes 337

24 Dorus Wohlgemut Herr Licentiat der Theologie Heinrich Arnold Stockfleth geboren 17. 4. 1643 zu Alfeld im Hannöverschen; Brandenburg-Bayreuther Kirchenrat; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 8. 8. 1708; Amarantes 340

25 Fontano II. Rosmarin Herr Magister Simon Bornmeister Nürnberg geboren 31. 5. 1632, Schwager von Birkens 1. Gattin; Rektor der Sebalder Schule und Professor beim Auditorium Egidianum; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 7. 12. 1688; Amarantes 343; Wills Gelehrtenlexikon I,136 und V,114; Allg. Dt. Biographie 3.176 und 6.287

26 Silvius Anemone Herr Sebastian Seelmann Regensburg Advokat; aufgenommen 1668; s. Archiv; s. Ordensbücherei; Amarantes 345

27 Magdalis Dreifaltigkeitsblume Frau Regina Magdalena Limburger Kraftshof Ehefrau von Nr. 16, PLC; aufgenommen 1668; s. Archiv; verstorben 1691; Amarantes 347; Wills Gelehrtenlexikon II,444

28 Daphne Lorbeerkraut Frau Barbara Juliane Penzel, geborene Müllner geboren in Nürnberg, PLC, Ehefrau des Konrad Penzel, Hohenlohischen Hof-Diakons; aufgenommen 1667 oder 1669; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 1674; Amarantes 348; Wills Gelehrtenlexikon III,133 und VII,123

29 Macaristo Birk- oder Heilwurz Herr Magister Christian Betulius Tüßlingen geboren 1619, Bruder Sigmunds v. Birken, heiratete 1646 die Tochter des 2. Gatten der 2. Frau Birkens (Nr. 51); Pfarrer; aufgenommen 1669; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 26. 1. 1677; Amarantes 351; Wills Gelehrtenlexikon I,109; Allg. Dt. Biographe 2.583

30 Meliboeus Melisse oer Honigblume Herr Melchior Rauck Rechenberg aufgenommen 1669; s. Archiv; verstorben 1674; Amarantes 358

31 Filadon Christwurz Herr Joachim Heinrich Hagen Bayreuth geboren 10. 11. 1649, Professor der Theologie; aufgenommen 1669; s. Archiv; verstorben 10. 5. 1693; Amarantes 359

32 Meleager Angelika Herr Gottfried Zahmel Elbing Senator und Scholarch; aufgenommen 1670; Amarantes 361 und 869 und 887

33 Lysis Goldblume Herr Matthias Pellicer Eutin Domherr; aufgenommen 1670; s. Archiv; verstorben 1673; Amarantes 365 und 869

34 Thyrsis I. Gottesgnad Herr Juris utriusque Doctor Johann Georg Pellicer Bruder von Nr. 33, Lauenburgischer Rat; aufgenommen 1670; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 4. 6. 1682; Amarantes 369 und 869

35 Cleander I. weiße Lilie Herr Friedrich Hoffmann Elbing Rektor; aufgenommen 1670; s. Archiv, verstorben 1673; Amarantes 371 und 870

36 Hylas Herzfreud Herr Daniel Bärholz Elbing Sekretär; aufgenommen 1670; s. Archiv; s. Ordensbücherei; Amarantes 376 und 870

37 Philemon Narzisse Herr David Nerreter Stargard geboren in Nürnberg 8. 2. 1649, Pfarrer in Wöhrd; aufgenommen 1670; s. Archiv; s. Ordensbücherei; dann General-Superintendent in Stargard; verstorben 5. 7. 1726; Amarantes 378; Wilss Gelehrtenlexikon III,22 und VII,18; Allg. Dt. Biographie 23.487

38 Thyrsis II. Samtröslein Herr Georg Neumark Weimar geboren 16. 3. 1621 in Langensalza, Comes Palatinus Caesareus, Archivsekretär; aufgenommen 1673; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 8. 7. 1681; Amarantes 382; Allg. Dt. Biographie 23,539

39 Orotes Bethonie Herr Johann Salomon Betulius Mietau v. Birkens 2. Bruder, Hofprediger, dann Pfarrer zu Kreuzdorf im Kurland; aufgenommen 1670; Amarantes 387; Wills Gelehrtenlexikon V,87

40 Uranius Sonnenblume Herr Dr. med. Christian Franz Paullini Kopenhagen Comes Palatinus Caesareus, im Palmenorden "Der Wohlgeratene"; aufgenommen 1671; s. Archiv; verstorben 10. 1. 1712 in Eisenach; Amarantes 389 und 872

41 Morrnille Ehrenpreis Frau Gertrud Möller, geborene Eifler Königsberg, Preußen Ehefrau des Medizinprofessors Peter Möller, PLC; aufgenommen 1671; s. Archiv; Amarantes 392

42 Periander II. Schlüsselblume Herr Magister Karl Friedrich Lochner Fürth geboren 2. 4. 1634 in Nürnberg, Sohn von Nr. 8, Pfarrer; aufgenommen 1671; Verfasser geistlicher Lieder; Sigmund von Birkens Beichtvater; 3 Briefe an Birken s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 25. 2. 1697; Amarantes 402

43 Amyntas II. Königskerze Herr Jacob Hieronymus Lochner Bremen geboren 1. 3. 1649 in Nürnberg, Sohn von Nr. 8, General-Superintendent in Bremen; aufgenommen 1672; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 26. 7. 1700; Amarantes 404; Wills Gelehrtenlexikon II,479 und VI,316; Allg. Dt. Biographie 19.67

44 Lilidan Goldlilie Herr Magister Johann Tepelius Verwandter v. Birkens; aufgenommen 1672; s. Archiv; verstorben 1677; Amarantes 410

45 Polyanthus Piloselle Herr Johann Leonhard Stöberlein Nürnberg geboren 20. 6. 1636, Apotheker; aufgenommen 1672; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 30. 9. 1696; Amarantes 412; Wills Gelehrtenlexikon III,779 und VIII,293

46 Poliander Ringelblume Ordensrat Herr Andreas Ingolstetter Nürnberg geboren 19. 4. 1633, Marktvorsteher; aufgenommen 1672; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 6. 6. 1711; Amarantes 417; Allg. Dt. Biographie 14.68

47 Cölinde Jesenium Fräulein Elisabeth von Senitz geboren 1629 zu Rankau in Schlesien, von schlesischem Adel, in der Genealogie ihrer Familie als "gelehrtes Frauenzimmer" erwähnt. Schrieb Kirchenlieder und Gedichte. Früh verwaist, wurde sie herzogliches Hoffräulein zu Brieg und Oels. In Oels traf sie den Hofarzt des Herzogs, Sylvius Nimrod, und den Dichter und Mystiker Johann Scheffler (Angelus Silesius). Schenkte einem Abenteurer mit hohem Namen ihre Liebe; das kirchliche Aufgebot war bereits bestellt, da mußte der Pastor Ananias Weber ihr die schmerzliche Eröffnung machen, daß ihr Bräutigam verheiratet sei. (Briefliche Mitteilung von Frau Marie-Luise Jentsch, 23. 7. 2000.) In den Blumenorden aufgenommen 1673; s. Archiv; verstorben 1679; Amarantes 426

48 Leukophron weiße Nelke Herr Magister Kaspar Nieblich Großburg kurfürstlich brandenburgischer Pfarrer; aufgenommen 1673; s. Archiv; verstorben 24. 7. 1679; Amarantes 433 und 872

49 Philander blaue Iris Herr Quirinus Moscherosch Bodersweiher Pfarrer; aufgenommen 1673; s. Archiv; verstorben 1674; Amarantes 437

50 Prutenio Kreuzwurz Herr Michael Kongehl Creutzburg, Preußen geboren 19. 8. 1646 in Königsberg, kurfürstlich brandenburgischer Sekretär in Königsberg; aufgenommen 1673; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 1. 11. 1710; Amarantes 438; Allg. Dt. Biographie 16.503

51 Florinda rote Provinzrose Frau Klara Katharina von Birken, geborene Bosch Nürnberg geboren 26. 1. 1615, heiratete 1638 Rubinger, 1652 Weinmann und 1673 v. Birken; aufgenommen 1674; verstorben 15. 5. 1679; Amarantes 444

52 Philinde Tulpe Frau Helene Ingolstetter Nürnberg Ehefrau von Nr. 46; aufgenommen 1674; verstorben 1696; Amarantes 446

53 Dorinde Hyazinthe Frau Dorothea Ursula Stöberlein Nürnberg Ehefrau von Nr. 45; aufgenommen 1674; Amarantes 446

54 Asterio I. Sternkraut 1697 bis 1712 Ordensrat und Schriftführer Herr Magister Georg Arnold Burger Nürnberg geboren 8. 8. 1649, Ratschreiber; aufgenommen 1675; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 8. 5. 1712; Amarantes 447; Wills Gelehrtenlexikon I,154

55 Adonis Braunell Herr Christian Donatus Königsberg, Preußen Ratsherr; aufgenommen 1675; s. Archiv; verstorben 1679; Amarantes 454

56 Corymbo Efeu Herr Hermann Lobermann Lübeck aufgenommen 1675; s. Archiv; Amarantes 455

57 Lucidor Sonnentau Herr Juris utriusque Licentiat Ephraim Natzius Rügenwald in Pommern Ratsherr; aufgenommen 1676; s. Archiv; Amarantes 456

58 Tityrus Tausendguldenkraut Herr Kaspar Köler Barda-Pomeranus, aufgenommen 1676; s. Archiv; Amarantes 457

59 Daphnis II. Lorbeerkraut Herr Philipp Jakob Oßwald, Freiherr von Ochsenstein Kaiserlicher Hofmathematiker; aufgenommen 1676; s. Archiv; Amarantes 450 und 872

60 Charicles Ysop oder Engeltrank Herr Johann Friedrich Spengler Crailsheim geboren 15. 2. 1651 zu Münchberg im Bayreuthischen, Pfarrer; aufgenommen 1678; verstorben 9. 10. 1717; Amarantes 465

61 Isander "Tag und Nacht" Herr Johann Konrad Einwag Nürnberg Handelsmann; aufgenommen 1678; verstorben 1701; Amarantes 467

62 Philantus Herzsamen Herr Magister Johann Lange Hamburg geboren 6. 11. 1630, Prediger; aufgenommen 1678; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 7. 5. 1700; Amarantes 470; Allg. Dt. Biographie 17.639

63 Irenian Friedelar (Frittelar) Ordensrat Herr Christoph Wegleiter Altdorf geboren 22. 4. 1659 in Nürnberg; Professor der Theologie; aufgenommen 1679; s. Ordensbücherei; verstorben 13. 8. 1706; Amarantes 472

64 Polydor Bärwurz (Cardo-Benedikte) Herr Magister Johann Achatius Lösch Altenmuhr geboren 1656, Pfarrer; aufgenommen 1679; s. Archiv; verstorben 10. 3. 1736; Amarantes 479 und 873

65 Celadon rote Nelke Herr Christoph Adam Negelein Wien geboren 29. 11. 1656 in Nürnberg, Handelsmann, dann Kaiserlicher Hofpoet; aufgenommen 1679; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 1701; Amarantes 484; Wills Gelehrtenlexikon III,11 und VII,15

66 Lysander Aloë Herr Christian Heuchelin Nürnberg ? Sekretär der Fränkischen Ritterschaft; aufgenommen 1679; s. Archiv; s. Ordensbücherei; Amarantes 486

67 Diana II. Granatblüte Frau Maria Anna Omeis, geborene Rost, verwitwete Poelnhuber Altdorf in Spanien von deutschen Eltern geboren, 1677 Ehefrau von Nr. 21, aufgenommen 1679; s. Archiv; verstorben 21. 9. 1738; Amarantes 489

68 Erone Alantwurz Frau Barbara Helena Kopschen, geborene Lang Berlin geboren in Nürnberg, aufgenommen 1679, heiratete 1686 und ging nach Berlin; Amarantes 491: hat etliche "nützliche Werke" aus dem Französischen übersetzt, schrieb deutsche und französische Verse. Übersetzte auch aus dem Lateinischen ins Französische, konnte zeichnen, malen, Bilder und Schriften aus Elfenbein und Alabaster schneiden.

69 Chlorinde Narde Frau Maria Magdalena Götz, geborene Stephani Nürnberg geboren 10. 4. 1657, kam mit ihren Eltern aus Ungarn: 3. Tochter des Pastors Stephani zu St. Georgen in Niederungarn und der Helena Stephani, geb. Blandinger; aufgenommen 1680, heiratete darauf Johann Paul Götz; s. Archiv; verstorben 4. 8. 1722; Amarantes 505: dichtete geistliche Lieder; Götz war ein geschickter Goldschmied, sie brachte ihm eine gute Mitgift zu, Erbschaften ließen der beiden Vermögen auf 40000fl. anwachsen, doch die brachte Götz mit Versuchen als Goldmacher durch, sodaß sie nach seinem Tod von Gläubigern viel auszustehen hatte; verteidigte sich, rechtswissenschaftlich belesen, geschickt selbst; hatte auch am Eichstätter Hof zu schaffen, und Bischof Johann Anton schätzte ihren Verstand so sehr, daß er ihr für den Rückweg nach Nürnberg eine Kutsche mit 6 Pferden zur Verfügung stellte; ihre handschriftlichen Gedichtbände sind schon 1744 nicht mehr erreichbar gewesen; s. auch Wills Gelehrtenlexikon I,559.

70 Amarillis Majoran Frau Anna Maria Nützel, geborene Paumgärtner Nürnberg geboren 9. 4. 1658, aufgenommen 1680; s. Archiv; verstorben 30. 10. 1685; Amarantes 519; Wills Gelehrtenlexikon III,48

71 Daphnis III. Basilien Herr Baron Ferdinand Adam Pernauer von Perney aufgenommen als Student in Altdorf 11. 8. 1680; s. Archiv; Amarantes 520: übersetzte die "Almahide oder Leibeigene Königin" des Monsieur [?] Scudery, Nürnberg 8° 1682, 3 Teile (hat das im Original unvollendete Werk ergänzt).

72 Lilidor I. weiße Lilie 15. 12. 1709 Präses Herr Christoph Fürer von Haimendorf auf Wolkersdorf Nürnberg geboren 11. 6. 1663, Kaiserlicher Rat, Losunger etc.; aufgenommen 11. 8. 1680; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 3. 5. 1732; Amarantes 181

73 Fidamor Liebstöckel Herr Christian Flemmer Braunschweig Sekretär des Herzogs Anton Ulrich; aufgenommen 1681, verstorben kurz darauf; s. Archiv; Amarantes 524: stand im Briefwechsel mit Birken, der Anton Ulrichs "Aramena" in Nürnberg herausgeben half.

74 Arcander Bärnklau Herr Johann Kaspar Beer Weihenzell Pfarrer; aufgenommen 1686; Amarantes 536

75 Damötas Zungenkraut Herr Magister Johann Georg Zunner Nürnberg Diakon zu Heilig Geist; aufgenommen 1686; s. Ordensbücherei; verstorben 23. 3. 1694; Amarantes 537; Wills Gelehrtenlexikon IV,362

76 Codoander blaue Glockenblume Herr Magister Albrecht Ernst Codomann Roth bei Nürnberg Pfarrer; aufgenommen 1686; verstorben 16. 9. 1729; Amarantes 538

77 Chalcander Weißwurz Herr Juris utriusque Licentiat Johann Elias Keßler Öttingischer Geheimer Rat; aufgenommen 1687; Amarantes 542: schrieb Erbauungslieder über sämtliche Evangelien des Kirchenjahrs.

78 Ferrando II. Eisenkraut Herr Samuel Faber Nürnberg geboren 3. 3. 1657 in Altdorf, Sohn von Nr. 18, Rektor am Egidiengymnasium; aufgenommen 1688; verstorben 10. 4. 1716; Amarantes 543; Wills Gelehrtenlexikon I,369

79 Montano II. Bergbenedikte Herr Georg Benedikt Faber Vohenstrauß Sohn von Nr. 18, Pfarrer; aufgenommen 1688; verstorben 11. 3. 1692; Amarantes 558; Wills Gelehrtenlexikon I,371

80 Clitophon edles Leberkraut Herr Johann Joseph Stampfer von Walchenberg geboren um 1656, Edelmann aus der Steiermark, Bergwerkbesitzer; aufgenommen 1688; s. Archiv; Amarantes 559

81 Ulysses Meer-Hirse Herr Johann Christoph Lorbeer Weimar Hofadvokat, war 12 Jahre in Ostindien; aufgenommen 1688; Amarantes 561

82 Ismenian Ysop Herr Konrad Martin Limburger Gründlach bei Nürnberg Sohn von Nr. 16; aufgenommen 1691; zuletzt Vikar in Lauf; verstorben 10. 8. 1730; Amarantes 562

83 Albanie weiße Seeblume Frau Anna Maria Baronesse von Weißenfeld PLC; aufgenommen 1696; Amarantes 563

84 Menalcas Josephstab Herr Dr. theol. Johann Georg Pertsch Gera Superintendent in Wunsiedel, ab 1704 in Gera; war erst Gymnasiallehrer, wurde 1697 in Altdorf promoviert und in den Orden aufgenommen, von Omeis aufgrund eines Reimgedichtes zum PLC "creirt"; verstorben 4. 1. 1718; Amarantes 564: Verfasser geistlicher Lieder.

85 Polemian großes Schlangenkraut 1706 Ordensrat Herr Dr. theol. Johann Michael Lang Altdorf geboren 9. 3. 1664 in Etzelwang; Professor; aufgenommen 1698; s. Archiv; später Inspektor in der Uckermark; verstorben 10. 6. 1731; Amarantes 569

86 Themison weiße Rose Ordensrat Herr Juris utriusque Doctor Adam Balthasar von Werner Altdorf Professor 1697 bis 1708; aufgenommen 1698; s. Archiv; verstorben 2. 7. 1740; Amarantes 577

87 Lycidas Wolfswurz Herr Wolf Magnus Schweyher Nürnberg Schwager von Nr. 21, Bankier; aufgenommen 1698; verstorben 27. 5. 1701; Amarantes 582

88 Amorillis Liebstöckel Frau Anna Maria Schweyher, geborene Omeis Nürnberg Schwester von Nr. 21, Ehefrau von Nr. 87; aufgenommen 1698; verstorben 5. 6. 1700; Amarantes 584

89 Philidor Wintergrün Herr Lorenz Wolfgang Woytt Bibra Pfarrer; aufgenommen 1701; s. Archiv; 1719 Pfarrer in Edenkoben; Amarantes 586; Wetzel, Teil III der Liederhistorie, S. 443

90 Fidocles purpurfarbenes Wunderkraut Herr Samuel Christian Thomä Billigheim, Oberamt Germersheim Pfarrer; aufgenommen 1702; s. Archiv; s. Ordensbücherei; Amarantes 586

91 Doris Schlangenmord Frau Dorothea Lang, geborene Spitz Nürnberg Ehefrau von Nr. 85, verheiratet und aufgenommen 1704; Amarantes 588

92 Regilis I. Engelsüß Frau Regina Ingolstetter, geborene Bardilin Nürnberg 2. Ehefrau von Nr. 46; aufgenommen 1705; Amarantes 590

93 Petrophilus Stein-Eppich (Steinpeterlein) Herr Johann Wilhelm Petersen Lüneburg geboren 1. 6. 1649 in Osnabrück, Superintendent in Lüneburg; aufgenommen 8. 5. 1705; s. Archiv; verstorben 31. 1. 1727; Amarantes 590; Allg. Dt. Biographie 25.508

94 Phoebe Mondenkraut Frau Johanna Eleonore Petersen, geborene von und zu Merlau Lüneburg geboren 25. 4. 1644 in Frankfurt am Main, Ehefrau von Nr. 93, aufgenommen 1705; s. Archiv; verstorben 1724; Amarantes 595; Gervinus III,288

95 Achates I. Goldwurz 1711 Ordensrat und Schriftführer Herr Justinus Wetzel Nürnberg geboren 8. 6. 1667, Antistes zu St. Lorenz; aufgenommen 1705; s. Archiv; verstorben 15. 9. 1727; Amarantes 599


Die alte Nr. 96 hatte Andreas Tauber inne, Marktadjunkt, "Peleas", aufgenommen 1706; er und seine Frau (s. unter Nr. 96) wurden 1711 ausgeschlossen und Amarantes belegte sie mit einer damnatio memoriae, weil Tauber mit dem anvertrauten Ordenskapital nicht in der verantwortlichsten Weise gewirtschaftet hatte, sodaß es bei seinem Bankrott beinahe verlorengegangen wäre. S. Archiv; Wills Gelehrtenlexikon VIII,320

96 Polycarpo Pomeranzenblüte Herr Magister Gottfried Polycarpus Müller Zittau geboren 14. 6. 1684 zu Stolberg im Meißnischen, Direktor des Gymnasiums in Zittau; aufgenommen 1706, alte Nr. 97; verstorben 17. 6. 1747; Amarantes 604; Allg. Dt. Biographie 22.669

Die alte Nr. 98 hatte Frau Maria Magdalena Tauber, geborene Pottner, inne, "Phyllis mit dem Herzklee", Ehefrau von Nr. 96 alt, aufgenommen 1707. Amarantes übergeht sie aus dem unter Nr. 95 genannten Grund. Diese nachträgliche Aberkennung der Mitgliedschaft der beiden gibt die Möglichkeit, die Auslassung von Nr. 146 und Nr. 147 zu berichtigen, indem man die dazwischenliegenden Nr. um zwei zurückzählt.

97 Hesperus Nachtviole Herr Magister Johann Nikolaus Esper Ipsheim Pfarrer; aufgenommen 1708, alte Nr. 99; s. Archiv; Amarantes 606

98 Ergasto Maiblume Herr Erhard Reusch Nürnberg geboren 2. 5. 1678 in Coburg; aufgenommen 1708, alte Nr. 100; s. Archiv; 1723 Professor in Helmstädt; verstorben 1740; Amarantes 608 und 884

99 Melander I. schwarzblaues Veilchen 1749 bis 1751 Präses Herr Christian Gottlieb Schwarz Altdorf geboren 4. 9. 1675 zu Leisnick im Meißnischen, Professor; aufgenommen 1710, alte Nr. 101; s. Archiv; verstorben 24. 2. 1751; Amarantes 614 und 873

100 Silvidor gelbe Rainblume Herr Joachim Ernst Walther; später: von Waltherstadt Innsbruck geboren 19. 2. 1687 in Nürnberg, Consiliar; aufgenommen 1713, alte Nr. 102; s. Archiv; Kaiserlicher Rat in Innsbruck; verstorben 1731; Amarantes 651; Wills Gelehrtenlexikon IV,176

101 Durando Rose ohne Dornen Herr Magister Johann Jakob Hartmann Nürnberg geboren 1. 1. 1671, Schaffer zu St. Lorenz; aufgenommen 1713, alte Nr. 103; verstorben 7. 11. 1728; Amarantes 653

102 Florando I. weiß und rot gesprengte Nägelein 1727 Ordensrat und Schriftführer; 1732 Präses Herr Joachim Negelein Nürnberg geboren 9. 9. 1675, Prediger zu St. Lorenz, Professor am Egidiengymnasium; aufgenommen 1713, alte Nr. 104; s. Archiv; verstorben 24. 6. 1749; Amarantes 215; Wills Gelehrtenlexikon III,12 und VII,15; Wetzel, Liederhistorie IV,365; Allg. Dt. Biographie 23.381

103 Iriflor Schwertlilie Herr Johann Friedrich Riederer Nürnberg geboren 20. 2. 1678, Handelsmann; aufgenommen 1713, alte Nr. 105; verstorben 25. 6. 1734; Amarantes 663; Wills Gelehrtenlexikon III,317 und VII,259; Allg. Dt. Biographie 28.533

104 Chelyson Schwalb- oder Schnellkraut Herr Gottfried Engelhard Geiger Nürnberg geboren 9. 4. 1681, Rektor der Schule zu St. Sebald, PLC; aufgenommen 1713, alte Nr. 106; s. Archiv; verstorben 18. 2. 1748; Amarantes 667; Wills Gelehrtenlexikon I,513

105 Silvano Sternleberkraut oder Waldmeister Herr David Büttel Kraftshof geboren 15. 4. 1665, Pfarrer; aufgenommen 1713, alte Nr. 107; verstorben 1729; Amarantes 672

106 Theophilus I. blauer Veil Herr Magister Christoph Gottfried Barth Baiersdorf geboren 23. 9. 1675 zu Plech im Bayreuthischen, Superintendent; aufgenommen 1716, alte Nr. 108; s. Archiv; verstorben 25. 7. 1723

107 Florindo Schlüsselblume Herr Johann Karl Scheurl von Defersdorf Nürnberg geboren 30. 1. 1696, Losungsrat; aufgenommen 1716, alte Nr. 109; s. Archiv; verstorben 3. 10. 1751; Amarantes 675; Wills Gelehrtenlexikon VIII,75

108 Gorgias blaugelber Veil Herr Georg Ludwig Hasauer Baiersdorf Bayreuther Amtmann; aufgenommen 1716, alte Nr. 110; s. Archiv; verstorben 1719; Amarantes 690

109 Amarantes I. Amarante oder Tausendschön Schriftführer Herr Magister Johann Herdegen Nürnberg geboren 21. 7. 1692, Prediger zu Heilig Geist; aufgenommen 1720, alte Nr. 111; s. Archiv; s. Ordensbücherei; Verfasser der Festschrift zum 100jährigen Jubiläum, hier zitiert als "Amarantes"; verstorben 15. 2. 1750; Amarantes 695; Wills Gelehrtenlexikon II,91 und VI,64

110 Philodectes I. Vergißmeinnicht Herr Georg Christoph Munz Nürnberg geboren 19. 3. 1691 in Nürnberg; aufgenommen 1720, alte Nr. 112; s. Archiv; 1731 Rektor am Egidiengymnasium; 1740 Pfarrer in Markt Gölitz; verstorben 13. 2. 1768; Amarantes 715; Wills Gelehrtenlexikon II,695 und VI,467

111 Periander III. Himmelsschlüssel Herr Mauritius Hieronymus Lochner Nürnberg geboren 2. 4. 1680 in Fürth, Sohn von Nr. 42, Senior bei St. Sebald in Nürnberg; aufgenommen 1726, alte Nr. 109; s. Archiv; verstorben 14. 12. 1745; Amarantes 720; Wills Gelehrtenlexikon II,490

112 Anemon Anemone-Windröslein Herr Leonhard Lufft Gräfenberg geboren 29. 6. 1669, Pfarrer; aufgenommen 1726, alte Nr. 114; verstorben 13. 3. 1727

113 Salviano Salbei Herr Wolfgang Schmid Kraftshof geboren 11. 8. 1677 in Altdorf, Pfarrer; aufgenommen 1726, alte Nr. 115; s. Archiv; verstorben 23. 1. 1731; Amarantes 726; Wills Gelehrtenlexikon III,535

114 Lilidor II. weiße Lilie Präses 1751 bis 1765 Herr Anton Ulrich von Fürer Nürnberg geboren 4. 6. 1713, Sohn von 72, Assessor am Stadtgericht; aufgenommen 1728, alte Nr. 116; s. Archiv; verstorben 6. 3. 1765; Amarantes 729; Wills Gelehrtenlexikon I,501 und V,375

115 Rosamor Rose unter Dornen Herr Sigmund Jakob Holzschuher Nürnberg geboren 8. 5. 1710, aufgenommen 1728, alte Nr. 117; s. Archiv; verstorben 13. 1. 1740; Amarantes 739

116 Bellisander I. weiß und rote Margaretenblume Herr Magister Christoph Bezzel Wöhrd geboren 12. 8. 1693 in Hiltpoltstein, Pfarrer; aufgenommen 1731, alte Nr. 118; s. Archiv; verstorben 27. 3. 1740; Amarantes 714; Wills Gelehrtenlexikon I,112 und V,90

117 Leucorinus Schneetröpflein Herr Christoph Sigmund Löhner Poppenreuth geboren 21. 1. 1704 in Igensdorf, Pfarrer; aufgenommen 1731, alte Nr. 119; s. Archiv; verstorben 25. 6. 1772; Amarantes 758

118 Cleander II. Klee Herr Johann Wilhelm Golling Nürnberg geboren 2. 1. 1706, Inspektor der Alumnen in Nürnberg und Altdorf; aufgenommen 1731, alte Nr. 120; s. Archiv; verstorben 22. 12. 1732; Amarantes 760

119 Memorando Ringelblume Herr Georg Christian Woytt Ottweiler Sohn von Nr. 89, PLC, Konsistorialrat und Hofprediger; aufgenommen 1732, alte Nr. 121; s. Archiv; Amarantes 770

120 Asterio II. Sternblum Herr Magister Johann Friedrich Stoy Nürnberg geboren 25. 8. 1700 in Vorra, Enkel von Nr. 54, verheiratet mit der Enkelin von Nr. 16, Diakon zu St. Sebald; aufgenommen 1732, alte Nr. 118; s. Archiv; verstorben 12. 10. 1760; Amarantes 780

121 Majano Maiblume Herr Magister Anton Georg von Graß Edelmann aus der Wetterau, aufgenommen 1732, alte Nr. 123; Amarantes 776

122 Achates II. Goldwurz Herr Magister Justin Götsch Vorra geboren 11. 10. 1708 in Nürnberg, Pfarrer; aufgenommen 1733, alte Nr. 124; s. Archiv; verstorben 19. 2. 1752; Amarantes 787

123 Themisander I. Jericho-Rose Herr Iuris utriusque Doctor Georg Christoph Golling Nürnberg geboren 7. 5. 1709, Bruder von Nr. 118, Advokat; aufgenommen 1733, alte Nr. 125; s. Archiv; verstorben 26. 2. 1745; Amarantes 789

124 Crocindo Safranblume Herr Juris utriusque Doctor Johann Christoph Unkauff Fürth Advokat; aufgenommen 1734, alte Nr. 126; Amarantes 794

125 Damon III. Immergrün Herr Dr. med. Johann Leonhard Etlinger Hof geboren 21. 3. 1714 in Fürth, Leibarzt; aufgenommen 1734, alte Nr. 127; s. Archiv; verstorben 12. 10. 1756 in Kulmbach; Amarantes 795

126 Arnisander Winde-Zaunglocke Ordensrat Herr Juris utriusque Doctor Christoph August Lämmermann Nürnberg geboren 16. 1. 1684, Advokat; aufgenommen 1735, alte Nr. 128; s. Archiv; verstorben 24. 6. 1742; Amarantes 799; Wills Gelehrtenlexikon II,383 und VI,272

127 Calovius Nachtschatten 1750 Ordensrat und Schriftführer Herr Magister Konrad Schönleben Nürnberg geboren 2. 1. 1711 in Gostenhof bei Nürnberg, Diakon zu St. Sebald; aufgenommen 1740, alte Nr. 129; s. Archiv; später Prediger am Spital; verstorben 23. 10. 1759; Amarantes 807

128 Rodophilus Rose unter Dornen Herr Magister Ulrich Sebastian Beck Artelshofen (seit 1739) geboren 27. 11. 1709 in Nürnberg, Pfarrer; aufgenommen 1740, alte Nr. 130; verstorben 29. 3. 1741; Amarantes 812; Wills Gelehrtenlexikon I,75 und V,71

129 Irenäus I. Rose ohne Dornen 1774 bis 1785 Präses Herr Johann August Dietelmair Altdorf geboren 2. 4. 1717 in Nürnberg, Ehemann von Nr. 143, Vater von Nr. 159, Großvater von Nr. 364 und Onkel von Nr. 323; Professor der Theologie; aufgenommen 1741, alte Nr. 131; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 6. 4. 1785; Amarantes 815

130 Uranio Sonnenblume Herr Andreas Rehberger Nürnberg geboren 18. 11. 1716, Mittagprediger zu Heilig Kreuz; aufgenommen 1741, alte Nr. 132; s. Archiv; verstorben 10. 5. 1769; Amarantes 817; Waldau 91

131 Caryophilus braunrote Nägelein Herr Magister Gustav Philipp Negelein Nürnberg geboren 26. 10. 1724, Sohn von Nr. 102, Candidat der Medizin; aufgenommen 1742, alte Nr. 133; s. Archiv; verstorben 7. 5. 1769; Amarantes 818

132 Eusebius Dreifaltigkeitsblume 1760 Ordensrat und Schriftführer Herr August Christoph Reichel Nürnberg geboren 4. 9. 1716, Prediger bei St. Egidien; aufgenommen 1742, alte Nr. 134; s. Archiv; verstorben 10. 2. 1774; Amarantes 823

133 Ferrando III. Eisenkraut Herr Magister Johann Andreas Fabricius Braunschweig geboren 18. 6. 1696, Rektor; aufgenommen 1743, alte Nr. 135; s. Archiv; später in Nordhausen; verstorben 28. 2. 1769; Amarantes 827

134 Chiron I. Cardo-Benedikt 1755 bis 1775 2. Ordensrat Herr Dr. med. Johann Konrad Wittwer Nürnberg geboren 26. 3. 1720, Arzt; aufgenommen 15. 6. 1745, alte Nr. 136; s. Archiv (Nachruf von seinem Sohn vorhanden); verstorben 10. 5. 1775; Wills Gelehrtenlexikon IV,269 und VIII,411

135 Cleander III. Klee Herr Adam Rudolf Schedel Nürnberg geboren 14. 1. 1707, Diakon zu St. Jakob; aufgenommen 15. 6. 1745, alte Nr. 137; s. Archiv; verstorben 26. 8. 1771; Wills Gelehrtenlexikon III,502; Waldau 99

136 Clarinde Veilwurz-Iris Frau Klara Maria Wittwer, geborene Negelein Nürnberg Tochter von Nr. 102, Ehefrau von Nr. 134; aufgenommen 14. 8. 1745 nach einem Vorschlag beim Jubelfest 1744, alte Nr. 138; verstorben im Kindbett 1746

137 Myrtillus III. Wohlgemuth Herr Juris utriusque Doctor (ab 1761) Georg Philipp Schunder oder Schunter Nürnberg geboren 25. 6. 1722, Frühprediger bei St. Walpurgis; aufgenommen 31. 7. 1747, alte Nr. 139; später Professor am Auditorium Egidianum; verstorben 28. 10. 1768; Wills Gelehrtenlexikon III, 615 und VIII,158

138 Pallantes Anemone Herr Johann Philipp von Machenau Magdeburg Justizrat; aufgenommen 31, 7, 1747, alte Nr. 140; s. Archiv

139 Alcander Sigmarskraut 1750 Ordensrat Herr Karl Sigmund Elias Holzschuher Nürnberg geboren 2. 2. 1713, aufgenommen 1748, alte Nr. 141; s. Archiv; verstorben 1755; Wills Gelehrtenlexikon II,194

140 Philarethes Schwertlilie Herr Magister Paul Joachim Sigmund Bauriedel Nürnberg geboren 17. 5. 1723 in Altdorf, Diakon bei St. Sebald; aufgenommen 1750, alte Nr. 142; s. Archiv; verstorben 20. 2. 1773; Wills Gelehrtenlexikon V,69

141 Nicephorus rote Rose mit Dornen Herr Juris utriusque Licentiat Gottlieb Albrecht Spieß Nürnberg geboren 13. 2. 1717, Advokat; aufgenommen 1750, alte Nr. 143; s. Archiv; verstorben 20. 1. 1762

142 Hyacinthe himmelblaue Hyzinthe Fräulein Martha Regina Herdegen Nürnberg geboren 6. 1. 1725, Tochter von Nr. 109; aufgenommen 1750, alte Nr. 144; s. Archiv

143 Mariane hundertblättrige Rose Frau Maria Barbara Dietelmair, geborene Michahelles Altdorf Ehefrau von Nr. 129; aufgenommen 1751, alte Nr. 145; verstorben 1787

144 Uranophilus himmelbaue Viole Herr Johann Justin Ebeling Hildesheim Pfarrer, aufgenommen 1751, alte Nr. 146; s. Archiv

145 Sclerophilus Heilkraut 1774 Ordensrat und Schriftführer; 1786 bis 1788 Präses Herr Johann Heinrich Hartlieb Nürnberg geboren 4. 1. 1723, Prediger bei St. Sebald; aufgenommen 1751, alte Nr. 147; s. Archiv; ausgetreten 1788; verstorben 12. 11. 1791

146 Melintes Melisse Herr Johann Georg Meintel Petersaurach geboren 1695 in Buschendorf, Pfarrer; aufgenommen 1752, alte Nr. 148 b,; s. Archiv

Wilhelm Schmidt (Nr. 1100) meinte, die Mitgliedschaft sei wegen nicht bezahlten Aufnahmebeitrags nicht wirksam geworden. Er ordnete Melintes und seinen Sohn noch nach Will als eingeschobene Nr. 148 b, und c, ein. Aufgrund des Briefes vom 11. 7. 1752 ist aber nicht auszuschließen, daß der Beitrag stillschweigend erlassen wurde. Als Kompromißlösung wurde die Ordnung Schmidts beibehalten, die Meintels aber wurden auf eigene Nr. gesetzt. Dies ist möglich, indem man die Taubers (alte Nr. 96 und 98) aus den unter Nr. 96 angegebenen Gründen nicht mehr zählt und die dazwischenliegenden alten Nr. um je zwei zurückzählt.

147 Emander Maienblümlein Herr Magister Konrad Stephan Meintel Sohn von Nr. 146, s. minist. cand. & P.L.; aufgenommen 1. 7. 1764, alte Nr. 148 c,

148 Thelander Schachblume oder bunte Lilie Herr Dr. phil. Georg Andreas Will Altdorf Professor; aufgenommen 1751; Symbolum: "Cadat alea fati"; Erklärung:
Es gehe immer wie es wolle,
der Menschen Zeit ist doch ein Spiel;
Gesetzt, daß ich verliehren solle,
So acht ich den Verlust nicht viel:
Ich setz auch nicht auf Friede, Leben, Geld und Ehr,
Gewinnt es immerhin, dereinst gewinn ich mehr.

Wilhelm Schmidt (Nr. 1100) fand die Mitgliedschaft dieses bedeutenden Gelehrten erst verhältnismäßig spät im Archiv bestätigt und konnte ihm nach seiner Liste nur die Nr. 148 a, geben. Wegen der zurückgenommenen Mitgliedschaft der alten Nr. 230 ist es möglich, die dazwischenliegenden Nr. um eins weiterzuzählen und Will eine eigene Nr. zu geben.

149 Paludinus Petasites, der Huflattich Herr Johann Georg Pfister Kraftshof geboren 24. 1. 1681, Pfarrer in Kraftshof seit 1731; aufgenommen 1751, alte Nr. 148; s. Archiv; verstorben 21. 6. 1760

150 Belisander II. Margaretenblume Herr Martin Dietrich Bezzel Nürnberg geboren 2. 5. 1729, Diakon bei St. Lorenz; aufgenommen 1757, alte Nr. 149; verstorben 23. 2. 1785; Wills Gelehrtenlexikon V,94 und VIII,443

151 Hodevon Wegwarte 1785 bis 1788 Ordensrat und Schriftführer Herr Magister Christoph Melchior Schmidbauer Nürnberg geboren 2. 11. 1724, Prediger bei St. Sebald; aufgenommen 1762, alte Nr. 150; s. Archiv; verstorben 30. 4. 1795; Waldau 135

152 Theophobus Monarda 1788 Präses Herr Magister Georg Wolfgang Panzer Nürnberg geboren 16. 3. 1729 in Sulzbach, Schaffer zu St. Sebald; aufgenommen 1764, alte Nr. 151; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 11. 7. 1805

153 Irenander Märzenveilchen Herr Johann Friedrich Cramer Nürnberg Kaufmann; seit 1763 Mitglied, aber ohne Diplom; endgültig aufgenommen 1774, alte Nr. 152; s. Archiv; verstorben November 1778; ihm wurde der erste Gedenkstein im Irrhain errichtet, der seit 1894 die Namen der Ordensgründer trägt

154 Regilis II. Frau Regina Katharina Cramer Nürmberg Ehefrau von Nr. 153; aufgenommen vor 1774, alte Nr. 153; s. Archiv

155 Rosilis Clematis Frau Rosina Helene Panzer, geborene Jantke Nürnberg Aufnahme schon 1751 beabsichtigt; heiratete 1762 Nr. 152; aufgenommen vor 1774, alte Nr. 154; s. Archiv

156 Monastes I. Geranium triste 1775 Ordensrat Herr Dr. med. Johann Sigmund Leinker Nürnberg Stiefsohn von Nr. 126; aufgenommen vor 1774, alte Nr. 155; s. Archiv; verstorben 21. 3. 1788

157 Dryander Singrün Herr Karl Friedrich Aichinger Sulzbach aufgenommen 1775, alte Nr. 156; s. Archiv

158 Xenophilus blaue Kornblume Herr Johann Philipp Friedrich Link Hersbruck geboren 1754, Pfarrer; aufgenommen 1775, alte Nr. 157; s. Archiv; verstorben 19. 3. 1844

159 Orestes Nigella Herr Magister Paul Augustin Dietelmair Nürnberg geboren 16. 4. 1750, Sohn von Nr. 129 und Nr. 143, Diakon zu Heilig Geist; aufgenommen 8. 8. 1775, alte Nr. 158; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 7. 10. 1815

160 Pylades Anemone 1805 Ordensrat Herr Johann Friedrich Frank Nürnberg geboren 20. 11. 1751 in Reichenschwand, Schaffer bei St. Sebald, Nürnberg; aufgenommen 3. 8. 1775, alte Nr. 159; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 23. 7. 1812

161 Theophilus II. Monarde (gefüllte Aurikel) Herr Gottlieb Christoph Harles Erlangen geboren 21. 6. 1738 in Kulmbach, Hofrat und Professor (Lehrer der Weltweisheit, Beredsamkeit und Dichtkunst) in Erlangen; aufgenommen 1775, alte Nr. 160; Devise: "Innerlich und äußerlich vortrefflich"; heiratete am 22. 2. 1774 in 3. Ehe Catharina Isabella Kiessling aus Nürnberg (s. Nr. 162); verstorben 2. 11. 1815; Allg. Dt. Biographie 10.603

162 Theosebie Dreifaltigkeitsblume Frau Catharina Isabella Harles, geborene Kießling Erlangen Ehefrau von Nr. 161, geboren 24. 3. 1747 in Nürnberg; aufgenommen 1775, alte Nr. 161

163 Melander II. schwarzblaues Veilchen Herr Georg Christoph Schwarz Altdorf geboren 1732, Professor; aufgenommen 1775, alte Nr. 162; s. Archiv; verstorben 13. 9. 1792; Wills Gelehrtenlexikon VIII,167; Allg. Dt. Biographie 33.236

164 Eusebius II. Vergißmeinnicht Herr Johann Jakob Reichel Nürnberg geboren 22. 10. 1749, Sohn von 132, Marktvorsteher; aufgenommen 8. 8. 1775, alte Nr. 163; s. Archiv; verstorben 28. 3. 1824

165 Aletophilus weiße Lilie Herr Dr. Johann Georg Rosenmüller Leipzig geboren 18. 2. 1736, in Ummenstädt bei Hildburghausen, Professor; aufgenommen 1775, alte Nr. 164; s. Archiv; 1806 Ehrenmitglied; verstorben 14. 3. 1815

166 Magdalis II. Sonnenblume Fräulein Kunigunde Scherb Nürnberg geboren 7. 9. 1742, PLC (kaiserlich gekrönte Dichterin); aufgenommen 1775, alte Nr. 165; s. Archiv; verstorben 9. 4. 1795

167 Silvius III. Lilie Herr Georg Ernst Waldau Nürnberg Prediger bei St. Lorenz; aufgenommen 1775, alte Nr. 166; s. Archiv; ausgetreten 23. 8. 1799; verstorben 1817

168 Bellisander III. Margaretenblume Herr Johann Georg Bezzel Nürnberg geboren 13. 5. 1734, Kaufmann; aufgenommen 8. 8. 1775, alte Nr. 167; s. Archiv

169 Themistor Momordica 1788 Ordensrat Herr Dr. Karl Alexander Faulwetter Nürnberg geboren 29. 6. 1745, Advokat; aufgenommen 1776, alte Nr. 168; s. Archiv; ermordet 15. 5. 1801

170 Herr Hecht Kitzingen Pfarrer; aufgenommen 1776, alte Nr. 169

171 Noricus Convolvulus Herr Erhard Christoph Bezzel Poppenreuth geboren 21. 12. 1727, Bruder von Nr. 168, Pfarrer; aufgenommen 1776, alte Nr. 170; s. Archiv (Nachruf vorhanden); s. Ordensbücherei; verstorben 31. 1. 1801; Wills Gelehrtenlexikon V.91 und VIII,443

172 Noris Gentianula Frau Maria Helene Kunigunde Bezzel, geborene Burger Poppenreuth geboren 2. 3. 1740, Ehefrau von Nr. 171; aufgenommen 1776, alte Nr. 171; verstorben 5. 7. 1801

173 Cleander IV. Kleeblatt Herr Konrad Meierlein Kraftshof geboren 8. 11. 1741, Pfarrer; aufgenommen 1776, alte Nr. 172; Nachruf vorhanden; verstorben 12. 10. 1789

174 Amarantes II. Tausendschön Herr Konrad Christoph Oye Nürnberg geboren 14. 7. 1751, Mittagprediger bei Heilig Kreuz; aufgenommen 1776, alte Nr. 173; s. Archiv; verstorben 23. 7. 1782

175 Pistophilus Perpetua Herr Heinrich August Andreas Ries Nürnberg Diakon bei St. Egidien; aufgenommen 1776, alte Nr. 174; verstorben 14. 11. 1786

176 Coelestin Himmelsschlüssel Herr David Gottfried Schöber Gera Bürgermeister und Senior der Kaufmannschaft; aufgenommen 1776, alte Nr. 175; s. Archiv; verstorben 1778

177 Asterio III. Sternkraut Herr Johann Sigmund Stoy Henfenfeld Pfarrer; aufgenommen 1770, alte Nr. 176; s. Archiv; zuletzt Professor in Nürnberg; Verfasser einer "Bilder-Akademie" (Enzyklopädie) für die Jugend (1780-84); ausgetreten November 1792, verstorben 1808

178 Florando II. Cereus serpens Herr Johann Stephan Thein Henfenfeld geboren 12. 9. 1749, Pfarrer; aufgenommen 1777, alte Nr. 177; Nachruf vorhanden; verstorben 19. 6. 1792

179 Laura Maiblume Frau Maria Mandleitner Erlangen aufgenommen 26. 1. 1784, alte Nr. 178; s. Archiv; verheiratete Höfrätin Pellier; verstorben zwischen 1790 und 1794

180 Themisander II. Zitronenblüte 1801 Ordensrat; 1805 bis 1812 Präses Herr Dr. Johann Albert Colmar Nürnberg geboren 10. 2. 1759, Schwiegersohn von Nr. 153, 2. Ehemann der Witwe von Nr. 219; Advokat; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 179; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 20. 8. 1834

181 Irenäus II. Rose ohne Dornen 1788 Ordensrat Herr Dr. Johann Andreas Friederich Nürnberg geboren 26. 2. 1758, Schwiegersohn von Nr. 129, Advokat; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 180; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 5. 12. 1800

182 Rosalvo weiße Rose Herr Dr. Johann Georg Leuchs Nürnberg Advokat; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 181; s. Archiv; s. Ordensbücherei; später königlich bayerischer Justizrat

183 Arethäus Linnäa borealis Herr Dr. Georg Wolfgang Panzer Hersbruck geboren 3. 5. 1755, Sohn von Nr. 152, Landgerichtsarzt; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 182; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 28. 6. 1820; Wills Gelehrtenlexikon VII,99; Allg. Dt. Biographie 25.194

184 Evonymus Sonnenblume Herr Licentiat Gottlieb Christian Karl Link Nürnberg geboren 3. 12. 1757, Advokat; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 183; s. Archiv (Nachruf vorhanden); später Juris utriusque Doctor; verstorben 10. 11. 1798; Wills Gelehrtenlexikon IV, 313

185 Evander Granatbaum 6. 11. 1786 zum Ordenskontrolleur ernannt Herr Uris utriumque Doctor Benedikt Wilhelm Zahn Nürnberg geboren 21. 4. 1738, Syndikus und Lehensekretär; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 184; s. Archiv (Nachruf vorhanden); 1788 Senator; 1801 Konsulent; verstorben 26. 4. 1819

186 Alphesiboeus Herr Magister Leonhard Rinder Nürnberg geboren 20. 2. 1727 in Mögeldorf (stammt von österreichischen Exulanten), Schaffer zu St. Lorenz; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 185; ausgetreten 16. 9. 1788; verstorben 21. 5. 1807; Waldau 61

187 Amarantes III. Tausendschön Herr Paul Sigmund Seyfried Nürnberg geboren 24. 8. 1750, Pfarrer bei St. St. Sebald; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 186; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 28. 4. 1827

188 Herr Leonhard Stephan Link Behringersdorf Pfarrer; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 187; s. Ordensbücherei; im selben Jahr wieder ausgetreten

189 Oenus Veilchen Herr Paul Joachim Sigmund Vogel Nürnberg Konrektor an der Sebalder Schule; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 188; s. Archiv; s. Ordensbücherei; Professor in Altdorf, dann Erlangen; 1815 Ehrenmitglied; verstorben 1834

190 Monastes II. Geranium triste Herr Karl Alexander Kiener Nürnberg geboren 19. 7. 1750 in Fischbach bei Nürnberg, Rektor der Sebalder Schule; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 189; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 29. 9. 1800

191 Philalethes I. Herr Christian Heinrich Seidel Nürnberg Vater von Nr. 266, Diakon bei St. Sebald; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 190; s. Archiv; verstorben 30. 1. 1787

192 Herr Magister Johann Christoph König Altdorf geboren 28. 7. 1754, Professor der Philosophie; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 191; ausgetreten; verstorben 1. 1. 1812; Allg. Dt. Biographie XVI,518

193 Antophilus gelber Veil Herr Magister Georg Nikolaus Merkel Hersbruck Rektor; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 192; verstorben in den 1820ern

194 Philodectus II. braune Nelke Herr Adam Michael Spranger Hersbruck geboren 15. 8. 1756 in Nürnberg; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 193; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 10. 5. 1806

195 Aretus Arctia alpina Herr Paul Luz Kalchreuth geboren 31. 7. 1753, Pfarrer; aufgenommen 5. 9. 1786, alte Nr. 194; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 7. 8. 1807 in Nürnberg

196 Herr Karl Ludwig Eberhard Heinrich Friedrich von Wildungen Nürnberg geboren 24. 4. 1754 in Kassel, Gesandter am Fränkischen Kreis, nassauischer Regierungsrat usw.; aufgenommen 6. 11. 1786, alte Nr. 195; verstorben 15. 7. 1822

197 Herr Dr. Johann Daniel Lugenheim Nürnberg geboren 7. 3. 1747, Advokat; aufgenommen 6. 11. 1786, alte Nr. 196; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 18. 3. 1789

198 Kriton blaues Veilchen Herr Magister Martin Kohlmann Nürnberg geboren 25. 8. 1724, Prediger bei St. Jakob; aufgenommen 6. 11. 1786, alte Nr. 197; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 15. 1. 1805

199 Herr Johann Reis Nürnberg Diakon bei St. Lorenz; aufgenommen 6. 11. 1786, alte Nr. 198; ausgetreten 1788; verstorben 7. 4. 1825

200 Amarillus Cardubenedicte Herr Wolfgang Magnus Büchner Hersbruck Pfarrer; aufgenommen 6. 11. 1786, alte Nr. 199; s. Archiv; ausgetreten 4. 2. 1793 aus Anlaß einer Geldsammlung für die Jubiläumsfeiern 1794; verstorben 1801

201 Demophilus Sterndistel Herr Georg Volkert Nürnberg geboren 1. 1. 1750, Sekretär des Vormundschaftamts; aufgenommen 6. 11. 1786, alte Nr. 200; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 8. 4. 1805

202 Sophron Tuberose Herr Dr. Johann Andreas Sixt Altdorf geboren 30. 11. 1742 in Schweinfurt, Theologieprofessor in Altdorf; aufgenommen 1786, alte Nr. 201; s. Archiv; letzter Rektor der Universität Altdorf; verstorben 30. 7. 1810

203 Rizander Jasmin Herr Johann Heinrich Häßlein Nürnberg geboren 21. 2. 1737, Rugschreiber und dann Rugamtssyndikus; aufgenommen 8. 2. 1787, alte Nr. 202; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 24. 10. 1796; Allg. Dt. Biographie X.744

204 Tapinophron blaues Veilchen Herr Johann Gottfried Schöner Nürnberg geboren 15. 4. 1749 in Rügheim (Unterfranken), Diakon bei St. Lorenz in Nürnberg; aufgenommen 8. 2. 1787, alte Nr. 203; s. Archiv; später Stadtpfarrer bei St. Lorenz; Gründer der Nürnberger Bibelgesellschaft 1804; verstorben 28. 6. 1818, Waldau 216

205 Chiron II. Carduus benedictus Herr Dr. med. Philipp Ludwig Wittwer Nürnberg geboren 19. 5. 1752, Sohn von Nr. 134 und Magdalena Regina Huth; Arzt; aufgenommen 9. 2. 1789, alte Nr. 204; verstorben 24. 12. 1792; Wills Gelehrtenlexikon VIII,409; Allg. Dt. Biographie 43.655

206 Cleander V. Geranium triste Herr Johann Michael Drechsler Kraftshof geboren 1. 10. 1758 in Nürnberg, Pfarrer; aufgenommen 2. 11. 1789, alte Nr. 205; s. Archiv (Nachruf vorhanden); s. Ordensbücherei; verstorben 13. 8. 1808 als Diakon bei St. Sebald

207 Eudemus Dodecatheon Meadea Herr Christian Schwarz Nürnberg Rechnungssyndikus; aufgenommen 2. 11. 1789, alte Nr. 206; s. Archiv; verstorben 6. 7. 1835

208 Irenander II. Vergißmeinnicht Herr Johann Friedrich Heinrich Panzer Eltersdorf bei Erlangen geboren 25. 3. 1764, Pfarrer; aufgenommen 21. 6. 1790, alte Nr. 207; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben zwischen 1806 und 1815; Wills Gelehrtenlexikon VII,103 und VIII,467

209 Philalethes II. rote Rose mit Dornen Herr Dr. Johann Christian Siebenkees Altdorf geboren 20. 8. 1753 in der Vorstadt Wöhrd; Professor der Rechte; aufgenommen 16. 8. 1790, alte Nr. 208; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 22. 11. 1841 in Nürnberg

210 Bellisander IV. Margaretenblume Herr Magister Johann Gabriel Bezzel Nürnberg geboren 25. 9.1769, Sohn von Nr. 168; aufgenommen 16. 8. 1790, alte Nr. 209; s. Archiv; s. Ordensbücherei; zuletzt Pfarrer in Altenmuhr, verstorben Anfang 1834; Wills Gelehrtenlexikon V.95

211 Theophilus III. Dianthus 1801 Schriftführer Herr Christian Gottlieb Müller Nürnberg geboren 14. 7. 1741 in Altdorf, Amtsschreiber des Almosamts in Nürnberg bis 1813; aufgenommen 16. 8. 1790, alte Nr. 210; s. Archiv (Nachruf vorhanden); s. Ordensbücherei; verstorben 25. 9. 1823

212 Pistophilus II. weiße Lilie Herr Karl Wißmüller Nürnberg geboren 15. 5. 1764, Diakon zu St. Lorenz; aufgenommen 16. 8. 1790, alte Nr. 211; Nachruf vorhanden; verstorben 27. 6. 1821

213 Damon IV. Pomeranzenblüte Herr Dr. phil. Johann Karl Sigmund Kiefhaber Nürnberg geboren 24. 4. 1762, aufgenommen 7. 2. 1791, alte Nr. 212; s. Archiv (Nachruf vorhanden); s. Ordensbücherei; später erster Reichsarchivadjunkt, königlich bayerischer wirklicher Rat und Honorarprofessor in München; verstorben 6. 3. 1837; Allg. Dt. Biographie 15.712

214 Waldemar Vergißmeinnicht Herr Magister Friedrich David Gräter Schwäbisch Hall ordentlicher öffentlicher Lehrer am dortigen Gymnasium; als Ehrenmitglied aufgenommen 7. 2. 1791, alte Nr. 213; s. Archiv; verstorben 2. 8. 1830

215 Herr Johann Theodor Künneth Bayreuth geboren 22. 9.1735, Konsistorialrat; als Ehrenmitglied aufgenommen 22. 8. 1791, alte Nr. 214; s. Archiv (erwähnt im Nachruf für Kiener); verstorben 22. 8. 1800

216 Polyphilus Hesperis triste Herr Johann Friedrich Zenker Gräfensteinberg Pfarrer; als Ehrenmitglied aufgenommen 22. 8. 1791, alte Nr. 215; s. Archiv; verstorben zwischen 1806 und 1815

217 Olint weiße Rose Herr Friedrich Schmit Liegnitz Profssor am dortigen Gymnasium; als Ehrenmitglied aufgenommen 13. 8. 1792, alte Nr. 216; s. Archiv; verstorben zwischen 1815 und 1818

218 Philoponus Amaryllis formosissima Herr Magister Johann Stephan Tretzel Sulzbach geboren 14. 12. 1733 in Sulbach, Pfarrer; als Ehrenmitglied aufgenommen 13. 8. 1792, alte Nr. 217; s. Archiv; verstorben 18. 4. 1800

219 Philophron Resede Herr Johann Friedrich Christoph Seidel Nürnberg geboren 2. 3. 1751, Diakon bei St. Egidien; aufgenommen 5. 11. 1792, alte Nr. 218; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 10. 3. 1795

220 Themisander III. (Themison II.) Maiblümchen Herr Dr. Christoph Wilhelm Staudner Nürnberg geboren 25. 4. 1734, Ratskonsulent; aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 219; Nachruf vorhanden; verstorben 15. 4. 1796

221 Melander III. schwarzblaues Veilchen Herr Georg Jacobi Nürnberg Präses im Deutschen Haus; aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 220; verstorben zwischen 1806 und 1815

222 Aletophilus II. Heliotrop Herr Georg Adam Dillinger Nürnberg geboren 15. 9. 1740, Diakon bei St. Sebald; aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 221; Nachruf vorhanden; verstorben 1. 6. 1804; Wills Gelehrtenlexikon V,227 und VIII, 447

223 Herr Hans Konrad Heidegger Zürich Zunftmeister; als Ehrenmitglied aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 222; später Freiherr von Heideck, königlich bayerischer geheimer Rat; verstorben 1809

224 Herr Johann Georg Meusel Erlangen geboren 1743, Professor; als Ehrenmitglied aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 223; s, Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 19. 2. 1820

225 Myrtillus IV. Christblume Herr Christoph Wilhelm Jakob Gatterer Heidelberg geboren 2. 12. 1759 in Göttingen, Professor; als Ehrenmitglied aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 224; s. Archiv; s. Ordensbücherei; verstorben 11. 9. 1838

226 Herr Johann Friedrich Degen Neustadt/Aisch Professor; als Ehrenmitglied aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 225; 1803 nach Bayreuth, Professor, 1811 Rektor; s. Ordensbücherei; verstorben 16. 1. 1836

227 Herr Karl Benjamin Lengnich Danzig geboren 19. 2. 1743, Archidiakon; als Ehrenmitglied aufgenommen 15. 7. 1794, alte Nr. 226; verstorben 5. 11. 1795

228 Herr Christian Karl am Ende Kaufbeuren geboren 3. 10. 1730, Pfarrer; als Ehrenmitglied aufgenommen 3. 11. 1794, alte Nr. 227; s. Archiv; verstorben 15. 11. 1799

229 Philophron II. Resede Herr Dr. jur. Friedrich Wilhelm Layritz Bayreuth aufgenommen 9. 2. 1795, alte Nr. 228; s. Archiv; S. Ordensbücherei; verstorben 26. 10. 1850

230 Trichander Kornblume Johann Dreykorn Nürnberg geboren 16. 11. 1745, Diakon bei St. Jakob; aufgenommen 9. 2. 1795, alte Nr. 229; s. Archiv; verstorben 26. 1. 1799; Wills Gelehrtenlexikon V,249

Johann Georg Wilhelm Meyer, Gymnasialprofessor in Bayreuth, vorher am Egidiengymnasium Nürnberg; am 17. 8. 1795 aufgenommen, alte Nr. 230, aber laut Beschluß vom 2. 11. 1795 seiner Aufnahme verlustig erklärt, wobei das Diplom einbehalten wurde.

Dies ergibt die Gelegenheit, die spät erst entdeckte Mitgliedschaft des bedeutenden Georg Andreas Will unter einer eigenen Nummer zu führen, indem von 148 an bis hierher alle Nummern um eins weitergezählt werden.

231 Freidank Jelängerjelieber Herr Franz Josch Marsbach, Oberösterreich Hofkammerrat; als Ehrenmitglied aufgenommen 8. 2. 1796; verstorben zwischen 1820 und 1836

232 Philalethes III. Herr Samuel Friedrich Speyer Windsheim Pfarrer und Dekan; als Ehrenmitglied aufgenommen 8. 2. 1796; s. Archiv; verstorben 1804

233 Homeronadelphus Maienblume Herr Magister Johann Adam Meyer Speyer Pfarrer; als Ehrenmitglied aufgenommen 8. 2. 1796; verstorben zwischen 1815 und 1818

234 Candidus das verborgene Veilchen Herr Georg Friedrich Donauer Thurnau Hofrat; aufgenommen 2. 5. 1796; s. Archiv; verstorben1804

235 Herr Johann Jakob Gillig Nürnberg Gerichtsschreiber; aufgenommen 2. 5. 1796; verstorben 1801

236 Herr Magister Johann Gottlieb Münch Altdorf Professor der Philosophie; aufgenommen 7. 11. 1796; s. Archiv; verstorben als Professor der Theologie in Tübingen 30. 7. 1837

237 Philoteknos Kaiserkrone Herr Martin Friedrich Gottlieb Vocke Windsbach geboren 1753, Pfarrer; als Ehrenmitglied aufgenommen 7. 11. 1796; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben zwischen 1806 und 1815

238 Ordensrat Herr Dr. Christian Gottfried Lorsch Nürnberg geboren 11. 9. 1773, Advokat; aufgenommen 8. 5. 1797; 1. Bürgermeister um 1818/19, als solcher Vorsitzender der Lokalschulkommission; s. Archiv (Nachruf vorhanden); verstorben 19. 2. 1830

239 Herr Joseph Sperl Zöschingen Deutschordens-Pfarrer; aufgenommen 8. 5. 1797; verstorben zwischen 1820 und 1836

240 Herr Anton Huberich Sechtenhausen Deutschordenspfarrer; aufgenommen 6. 11. 1797; ab 1812 katholischer Pfarrer von Neuhausen; dort lang vor 1844 verstorben.

241 Herr Johann Erhard Krämer Nürnberg Rentamtmann; aufgenommen 3. 8. 1798; s. Archiv; verstorben 19. 2. 1835

242 Herr Christoph Büchner Nürnberg geboren 1760, Gründer einer privaten "Lehr- und Erziehungsanstalt für Knaben" (1790), Seminardirektor; aufgenommen 5. 11. 1798; verstorben 10. 11. 1844

243 Herr Dr. jur. Joseph Martin Friedrich von Endter Nürnberg geboren 26. 2. 1764, Konsulent; aufgenommen 6. 5. 1799; Nachruf vorhanden; verstorben 23. 12. 1800

244 Herr Dr. Georg Wolfgang Eichhorn Nürnberg Arzt; aufgenommen 6. 5. 1799; ausgetreten 8. 2. 1830, verstorben 11. 5. 1830

245 Herr Philipp Ernst Gemming Nürnberg Deutschordens-Geheimer Rat; als Ehrenmitglied aufgenommen 6. 5. 1799; verstorben 1811